iA


Von A wie Allianz bis Z wie Zersetzung: Baustellenpanorama

Wie schon beim Übergang vom vergangenen ins aktuelle Verbandsjahr klar wurde, läuft beim AMV aktuell sehr viel, was nicht heisst, dass an allen Fronten schon präsentable Resultate erreicht worden wären. Erfreuliches gibt es dennoch, wie ein Artikel im Schulblatt 17/2017 zeigt: Die Allianz mit dem alv bewährt sich weiterhin, und dies auch in Fragen, die auf den ersten Blick wirklich nur die Mittelschullehrpersonen betreffen. So unterstützt der alv unsere Bemühungen, endlich die Unvereinbarkeitsklausel loszuwerden, die kantonal Angestellte von der Parlamentsarbeit ausschliesst. Der Aargau ist nicht nur einer der letzten Kantone, die dieses antiquierte Verständnis parlamentarischer Vertretung pflegen; es zeugt auch von einem nicht unproblematischen Verständnis von Demokratie und politischer Repräsentation, wenn man tausende von Leuten einfach vom politischen Prozess ausschliesst, indem man sie in ihrem passiven Wahlrecht beschneidet. Es ist gerade in der aktuellen Lage beruhigend zu wissen, dass diese Baustellen von der alv-Geschäftsleitung mit dem nötigen politischen Know-how bewirtschaftet werden. Neben diesem unserem Anliegen beschäftigt sich die Geschäftsleitung auch mit der vom Departement BKS angedachten Verkürzung der Schulzeit bis zur Matura und mit kantonaler Finanzpolitik, die sich leider als immer wichtiger erweist – mit den bekannten Resultaten.

Eines dieser Resultate ist das von der Rektorenkonferenz erarbeitete und am 22.09.2017 in Aarau vorgestellte Unterrichtsmodell 2019+, das mit Änderungen an der Stundentafel weiteren Bildungsabbau möglichst allgemein verträglich an die Kantonsschulkollegien, die Schülerinnen und Schüler und die Öffentlichkeit zu bringen sucht. Dass diese Änderungen eben einen – je nach Bereich durchaus massiv zu nennenden – Abbau bedeuten, wurde in den Medien vor lauter Lob für die Originalität dieser Abbaubemühung leider nicht so deutlich. Deshalb hat der AMV-Vorstand unmittelbar nach dem offiziellen Bekanntwerden des Vorhabens eine Medienmitteilung an die Aargauer Zeitung und die Mittelschullehrpersonen verschickt, um daran zu erinnern, dass Abbau Abbau ist, egal wie er aussieht oder wie man ihn nennt. Wir stellen den Text allen Interessierten gerne hier zur Verfügung.

Kein Kommentar zu ‘Von A wie Allianz bis Z wie Zersetzung: Baustellenpanorama’

Einen Kommentar abgeben: